Verkehrte Welt…. Regen im Tessin!!

Ich nutzte den heutigen Nationalfeiertag in der Schweiz mal wieder für eine meiner Alpentouren. Da der Wetterbericht für den Nachmittag Gewitter in den Alpen vorhersagte, startete ich sehr früh….

Um 05:00 ging es los über das Tösstal zur Sattelegg dem ersten Pass heute. Die Temperatur war etwas kälter als vorhergesagt. So war es in den Sommerklamotten trotz Pullover doch recht frisch.Auch kam immer mal wieder zum Teil recht dichter Nebel. Dafür war kein Verkehr auf den Strassen!! Ich war praktisch alleine unterwegs! Von der Sattelegg ging es über Unter- und Oberiberg auf die Ibergeregg und gleich weiter hinunter nach Schwyz. Hier gab es doch schon ein paar Verkehrsteilnehmer mehr, aber das wars dann schon. Von Schwyz ging es über die Achsenstrahles nach Altdorf wo dann ein Tankhalt fällig war. Danach ging es weiter die Schienen hinauf bis Wassen. Hier bog ich dann rechts ab Richtung Sustenpass. Nachdem ich unten ein paar Autos überholt hatte war dann mehr oder weniger freie Bahn. Leider nahm seit Schwyz die Bewölkung immer mehr zu. Erst weit im Westen sah man wieder blauen Himmel… Aber da würde ich nicht hin kommen. Vom Susten ging es hinunter nach Innertkirch und von dort auf den Grimselpass. Auch hier war im vergleich zu sonst kaum Verkehr, aber doch merklich mehr als bis jetzt. Von hier ging es hinunter nach Gletsch und von dort gleich wieder hoch auf den Furkapass. Die Wolken wurden immer dunkler und ich begann mir schon zu überlegen ob ich die Tour abändern soll. Da ich aber danach über den Gotthard in’s Tessin wollte war ich der Meinung dass es dort wieder besser Wetter wäre und beschloss so weiter zu fahren. Vom Furkapass ging es hinunter nach Realp und von da weiter nach Hospental. Auf dieser Strecke begann es dann tatsächlich zu Regnen!! Zuerst ein paar Minuten recht heftig, danach nur noch wenig. In Hospental bog ich ab auf den Gotthard. Hier begann es dann wieder heftiger zu Regnen. Blitz und Donner kamen dazu. Es tobte ein recht heftiges Berggewitter, allerdings zum Glück mit wenig Wind!! Da ich mit meinen Sommerklamotten unterwegs war und die nicht wasserdicht sind hielt ich an um die Regensachen überzuziehen. Interessanterweise war die Hose schon klitschnass während die Jack noch mehr oder weniger trocken zu sein schien. Da es so aussah als ob der Regen wohl nach der Passhöhe wieder aufhören würde, beschloss ich nur die Regenjacke überzuziehen. Das tat ich dann auch und fuhr weiter.

Auf der Passhöhe war sehr viel los…. Wollten wohl alle das Gewitter aussitzen. Von aufhören mit Regnen war aber weit und breit nichts zu sehn – im Gegenteil. Trotzdem beschloss ich wie geplant die Tremola hinunter zu fahren um den anderen Verkehrsteilnehmern aus dem Weg zu gehen…. Ich war gespannt wie die nassen Pflastersteine zu fahren sein würden…. War aber kein Problem… Ich fuhr aber auch recht vorsichtig….. Bis Arioso liess der Regen nur wenig nach, aber immerhin vielen Blitz und Donner weg….

Von Arioso ging es weiter das Tal hinunter bis Arbedo bei Bellinzona. Auf dieser Strecke liess der Regen immer mehr nach bis er schliesslich ganz aufhörte. Aber es drohten immer noch dunkle Wolken. In Arbedo bog ich dann links ab Richtung San Bernadino. Je weiter ich hoch fuhr desto besser wurde das Wetter. Schon bald konnte ich es wagen die Regenjacke auszuziehen. Die Temperaturen waren hier auch endlich etwas angenehmer!  Sogar auf der Passhöhe war es relativ angenehm. Von hier ging es hinunter nach Hinterrhein und dann dem Rhein entlang über Chur bis nach Gams. Dazwischen in Domat-Ems gab  es einen Mittagshalt und in Chur hielt ich nochmals um zu tanken. Je weiter ich nach Norden fuhr desto schöner wurde das Wetter. Von Gams ging es dann hinauf nach Wildhaus und dort das Toggenburg hinunter zurück nach Hause.

Folgende Pässe bin ich heute gefahren:

  • Sattelegg 1190 Meter
  • Ibergeregg 1406 Meter
  • Susten  2224 Meter
  • Grimsel 2164 Meter
  • Furka 2429 Meter
  • Gotthard 2106 Meter
  • San Bernadino 2065 Meter
  • St. Luzisteig 713 Meter
  • Wildhaus 1095 Meter

War mal wieder ein toller Tag!! Naja… ausser während des Regens!! In so heftigen Regen bin ich noch nie gekommen!! Nicht mal während meiner Norddeutschland Tour!! Hat aber trotzdem Spass gemacht! Auf der ganzen Strecke war wenig Verkehr. 618 Kilometer sind es am Schluss geworden

Zu den Fotos geht es hier!!

Videolinks:

Wassen – Sustenpasshöhe

Innertkirchen – Grimselpasshöhe – Gletsch

Gletsch – Furkapasshöhe – Realp

Gotthardpasshöhe – Airolo  /   Die Tremola im Regen

Mesocco – San Bernadinopasshöhe – bis Batterie leer war….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.