Albula – Maloja – Splügen

Hab meine Drohung war gemacht und heute meine erste Alpentour dieses Jahr gemacht: Lenzerheide – Albula – Maloja – Splügen

Schönes Wetter, gutes Essen und – nicht zu letzt – schöne Tour!! Am Morgen bis Lenzerheide zum Teil viel Verkehr, danach war das aber kein Problem mehr!!

Lenzerheide: Einig Kehren, sonst meist schnelle Kurven – könnte Spass machen wenn man Glück mit dem Verkehr hat……

Albula: Unten und Oben schnelle Kurven, dazwischen einige enge Kurven, auf Engadiner Seite oben ein paar schnelle Kurven und am schluss noch ein paar Kehren. Dieser Pass macht Spass!! Hier hab ich auch etwas für mich neues erlebt: Ich habe schon Kühe, Ziegen, Schafe ja sogar Schweine auf der Strasse „im Weg“ stehend erlebt. Gerade mit Kühen und deren Fladen muss man immer wieder mal rechnen auf Pass Strassen…. Aber heute hab ich bei der Abfahrt vom Albula 2 Murmeltier gesehen, die sich auf der Strasse breit gemacht hatten… Als sie mich kommen sahen oder hörten waren sie blitzschnell verschwunden….

Maloja: Von St. Moritz her eigentlich gar kein richtiger Pass. Von St. Moritz Bad auf die Passhöhe sind es ca 15km aber nur etwa 40 Höhenmeter….. Herunter nach Chiavenna sind es dann 32km und ca 1500 Höhenmeter…. Die Abfahrt beginnt mit einer Rampe mit vielen Kehren, danach folgen viele schnelle Kurven ab und zu unterbrochen durch ein Dorf. Die Strecke wäre sicher auch in umgekehrter Richtung schön zu fahren

Splügen: Von Chiavenna auf den Splügen sind es 30km und ca 1800 Höhenmeter… Die Strasse ist meist ziemlich eng mit vielen, vielen, vielen Kehren…. Wenn ich richtig gezählt habe (nicht während dem Fahren sondern Google Maps..) sind es 51 Kehren und noch ein paar andere Kurven!! Runter sind’s dann nur noch ca 20 Kehren mit wenigen anderen Kurven….. Ich hatte jedenfalls meinen Spass an den 495km die ich heute gefahren bin!!

Zu den Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .