Tolle 11 Pässe Tour

Endlich war Samstag!! Zum einen beginnen meine 4 Wochen Ferien was alleine natürlich schon toll ist. Aber zum anderen war der Wetterbericht für heute sehr gut! Ein Hitzetag mit vielen Gewittern sollte es geben…. Nun den Hitzetag hatten wir hier wirklich!! Temperaturen bis 33 Grad!! Gewitter hab ich allerdings noch keine gesehen…. Ein paar dunkle Wolken ja, aber von Regen war noch nichts zu sehen….

Da die Aussichten für Samstag schon seit Tagen gut aussahen, hatte ich schon Anfang Woche eine Tour für heute geplant!! Es sollte endlich wieder in die Alpen gehen. Die Pässe die ich heute fahren wollte:

Hulftegg   954m

Klausen 1948m

Susten 2224m

Grimsel 2164m

Nufenen 2478m

Gotthard 2106m

Furka 2429m

Grimsel 2164m

Susten 2224m

Ibergeregg 1406m

Sattelegg 1190m

Um es kurz zu machen: Es war ein fantastischer Tag mit einer fantastischen Tour!! Um 05:15 fuhr ich los. Früh losfahren gehört für mich bei so einer Tour dazu. Zum einen hat man am Anfang noch angenehme Temperaturen und zum anderen hat man meistens die ersten 2 manchmal sogar 3 Pässe praktisch für sich alleine… Über das Tösstal, die Linthebene und das Glarnertal ging es hinauf auf den Klausen. Wie gehofft war da kaum Verkehr und so konnte ich es so richtig Geniessen!! Hat ungemein Spass gemacht, allerdings war es oben doch noch recht kühl…

Vom Klausen fuhr ich dann hinunter nach Altdorf um von dort nach Wassen zu fahren wo der aufstieg zum Susten begann. Hier herrschte doch schon reichlich Verkehr was mich ziemlich überrascht hat. Ich zermarterte mir das Hirn wieso das so sei, brauchte aber ne weile bis ich mir (gedanklich) an den Kopf griff als es mir in den Sinn kam: Die Strasse die Schöllenenschlucht hinauf war zwischen Göschenen und Andermatt wegen Felssturzgefahr gesperrt. Somit war auch der direkte Weg zu Furka, Gotthard und Oberalp gesperrt….. Nur über den Umweg über Susten und Grimsel konnte man dort hin gelangen…. Das erklärte diesen doch schon regen Verkehr um diese Zeit… Ich befürchtete für den Grimsel schon das schlimmste…… Den Susten hinauf und auch hinunterkonnte ich trotz des vielen Verkehr meist frei fahren. In Innertkirchen bog ich dann links ab Richtung Grimsel. Wie befürchtet gab es hier zwar viel Verkehr, aber meine schlimmsten Befürchtungen bewahrheiteten sich nicht – Gott sei dank!! Vor allem ganz oben wo die Kurven welche besonders viel Spass machen kommen hatte ich das Glück eine Lücke zu finden was den Verkehr betrifft. Ich konnte fast alles frei fahren, ebenso vom Grimsel hinunter in’s Wallis.

In Ulrichen bot ich dann links ab um auf den Nufenen zu fahren. Wie meist und auch gehofft war hier kaum Verkehr. Gerade auch deshalb liebe ich den Pass!! Ich liess es nochmals so richtig krachen – zumindest nach meinem Massstab… Ich war mir sicher dass dies die letzte Gelegenheit für heute sein würde da danach der Verkehr noch stärker sein würde und ich kaum nochmals so viel Glück wie am Morgen haben würde….. Um 11:15 war ich in Airolo. Im vorbeifahren konnte ich sehen dass der Autobahntunnel gesperrt war und sich schon ein beträchtlicher Stau gebildet hatte. Da war wohl was passiert im Tunnel (Frontalkolosion wie ich am Abend erfahren habe). Etwas egoistisch war ich froh dass die Strasse von Andermatt nach Göschenen gesperrt war, so kam für die meisten der Umweg über den Pass nicht in frage!!

Ich hatte mich schon ein paar Tage auf eine gute Pizza gefreut, weshalb ich an einer Pizzeria am unteren Teil der Tremola halt machte welche ich schon ein paar mal besucht hatte. Die Pizza war gut wie üblich, aber diesmal war auch die Bedienung um längen besser als auch schon. Das lag wohlgemerkt nicht nur daran dass die Dame jung und hübsch war…. 🙂

Danach ging es weiter die Tremola hoch. Leider musste ich dann weiter oben auf die neue Passstrasse ausweichen, da der interessante und schöne Teil der Tremola immer noch gesperrt war. Ein paar Schippen Schnee müssen sie noch wegräumen bevor man da fahren kann…… Ich hab diese Passtrasse noch nie mit so wenig Verkehr gesehen!! Was so ne Strassensperrung ausmachen kann…..

In Hospital bog ich dann Richtung Furka ab. Der Pass macht einfach spass!! Auch hier hatte ich grösstenteils Glück was den Verkehr anbelangt….

In Gletsch ging es dann gleich wieder hoch um über Grimsel und Susten wieder in’s Urnertal nach Wassen zu kommen von wo es dann nach Altdorf weiter ging. Wie befürchtet war an beiden Pässen viel Verkehr, aber ich hatte einmal mehr heute Glück was das anbelangt. Ich konnte meist frei fahren und hab es einfach nur genossen….

Von Altdorf ging es dann dem Vierwaldstättersee entlang nach Brunnen und von dort nach Schwyz. Von hier fuhr ich über die Ibergeregg und Sattelegg. Oh man!! Was für ein Spass!! Ich hatte hier viel mehr Verkehr erwartet, war aber gar nicht so schlimm… Unten in Siebnen ging es dann weiter Richtung Tösstal zurück nach Hause.

Wie anfangs schon erwähnt war es ein fantastischer Tag!! 612 wunderschöne Kilometer bin ich gefahren. Ich hab ja immer viel Spass wenn ich mit Orca unterwegs bin, aber heute war es mal wieder ganz besonders!!

Die Bilder findet ihr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .