Klausen-Susten-Grimsel-Nufenen-Tremola-Oberalp 26. August

Für heute war ja schönes warmes Wetter angesagt. Darum wollte ich mal wieder eine Alpentour in die Innerschweiz fahren. Es sollte über Klausen, Susten, Grimsel, Nufenen, Tremola, Furka, Grimsel, Susten, Ibergeregg und Sattelegg gehen…. Genau diese Tour war ich zwar dieses Jahr schon einmal gefahren, aber erstens war ich noch nicht allzu oft in den Alpen und schon gar nicht in der Innerschweiz. Zweitens machen wir diese Pässe extrem Spass so das ich sie täglich fahren könnte….. Allerdings kommt es manchmal anders als man denkt…..

Da es schön und warm werden sollte fuhr ich sehr früh los. Um 05:10 war es soweit. Einerseits wollte ich damit die doch etwas kühleren Morgentemperaturen nutzen und andererseits hoffte ich so ein oder zwei Pässe  ohne grossen Verkehr fahren zu können…..  Heute hat allerdings nur das mit den kühlen Temperaturen geklappt……

Über das Tösstal ging es in’s Glarnerland nach Linthal. Dort geht es dann los auf den Klausenpass. Wie gehofft war hier wenig Verkehr und so konnte ich die fahrt bis zum Urnerboden so richtig geniessen!! War ein toller Spass!! Auf dem Urnerboden war es dann aber vorbei mit der Herrlichkeit!! Hier wurden heute die Kühe von den oberen Alpweiden auf den Urnerboden herunter getrieben. Dies machte es bis zur Passhöhe immer wieder nötig anzuhalten uder zumindest sehr langsam zu fahren. Dazu kam noch die Strasse welche immer mehr braun als grau war…… So brauchte ich etwas länger als erwartet bis ich auf dem Klausen war… Dank dem das ich extrem früh losgefahren war lag ich aber noch immer im Zeitplan.. So gab es keinen Grund etwas zu ändern. Vom Klausen hinunter nach Altdorf war dann wieder freie Fahrt! Kaum Autos, Motorräder oder Fahrräder und schon gar keine Kühe – wie auch…. 😉

Weiter ging es dann das Tal hinauf bis Wassen und von da auf den Sustenpass. Hier wurde ich aber das erste mal stutzig da am Strassenrand eine Tafel stand auf der zu lesen war das heute ein Rad-Event statfinden soll und der Pass erschwert befahrbar sein werde. Ich ging mal davon aus das um diese Uhrzeit noch kein Problem bestand und fuhr mal los…. Radfahrer waren wirklich noch nicht viele zu sehen, aber Motorräder waren schon sehr viele Unterwegs….  Mein Hirn fing an zu rattern denn mir wurde bewusst das am Nachmittag nochmals hier lang zu fahrne wohl keine gute Idee war. Da würde wohl sehr viel los sein. Also überlegte ich mir eine Routenänderung und hatte bald schon ein paar Ideen…..

Nach dem Susten ging es auf den Grimsel. Da war vor allem auch der Radfahrer-Verkehr schon sehr viel grösser. Trotzdem kam ich noch einigermassen gut voran. Oben war dann schon sehr viel los – in erster Linie wegen der Radfahrer….. Weiter ging es hinunter nach Gletsch und dann weiter das Obergoms hinunter nach Ulrichen und von da dann auf den Nufenen. Was da los war ist schon fast unbeschreiblich……. Eine richtiggehende Prozession von Radfahrern……  Das ganze setzte sich fort beim hinunterfahren nach Airolo und dann die Tremola hinauf auf den Gotthard. Da gab es nur eins: Augen zu und durch!! Natürlich nicht Augen zu!! 😉 Aber durch – sprich so schnell wie möglich da vorbei. Ich war noch nie so schnell die Tremola hoch gefahren wie heute….. Natürlich hab ich beim überholen nie jemanden gefährdet….. Ist ja klar!!

Dann ging es runter nach Hospental wo ich dann statt auf die Furka zu fahren Richtung Andermatt abbog um von dort auf den Oberalppass zu fahren. War das schön!! Keine oder zumindest kaum Radfahrer!! Dazu auch sonst wenig Verkehr!! War wieder eine fahrt zum Geniessen!! Es schien das alle Pause machten, denn oben war der Parkplatz voll mit Autos und Motorrädern…… War mir aber egal – hauptsache ich hatte freie Fahrt!! 😉 So ging es dann das ganze Tal hinunter über Chur und Sargans nach Gams und von da über Wildhaus das Toggenburg hinunter zurück nach Hause.

568km sind es heute geworden. Trotz der vielen Fahrräder und auch sonst oft viel Vekehr hat es Spass gemacht!!

Die Fotos von heute findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.