Tösstal-Walensee-Rheintal

Nach den Regentagen diese Woche war heute endlich wieder mal schönes Wetter angesagt. So hab ich eine Tour über Ibergeregg und Sattelegg und zum Schluss einem Abstecher über Ricken und Schwägalp geplant.

Um 09:30 ging es los. Wetter war noch etwas wolkig, kühl und vor allem windig…. Zuerst ging es über den Rüetschberg ins Tösstal bis Wald. Im Tösstal war es wieder stark bewölkt, keine Sonne und extrem kalt – vor allem wenn man wie ich das Winterfutter für Jacke und Hose nicht dabei hatte…. Kurz vor Wald kam aber dann so langsam die Sonne wieder. Dort bog ich ab Richtung Uznach. Von da ging es weiter Richtung Pfäffikon. Hier war strahlender Sonnenschein und angenehm warm. Aber leider sah es in Richtung Ibergeregg/Sattelegg gar nicht gut aus!! Dunkle Wolken und so wie es aussah war da auch Regen! Es besserte sich auch nicht je näher ich kam. So hab ich mich dann in Lachen kurzfristig entschlossen die Tour zu ändern und fuhr dort in Richtung Näfels-Sargans weiter. In Näfels ging es Richtung Kerenzerberg hinauf. Da wurde es auch sofort wieder etwas kälter und das nicht nur weil die Sonne nicht mehr so schien wie vorher. Von hier ging es über Walstadt und Sargans ins Rheintal. Dieses fuhr ich hinunter bis Alstätten. Das Wetter war hier meist sonnig und relative angenehm warm, dafür war der Wind noch stärker…. Von Altstätten ging es hinauf nach St. Anton wo es auch wieder einiges kälter, noch windiger und dafür weniger sonnig war. Von da ging es über Heiden, Weihnachten nach Rorschach. Dort kam dann die Sonne wieder etwas mehr, der Wind wurde etwas weniger und die Temperatur stieg um einiges an – allerdings würd ich das noch immer nicht als warm bezeichnen… Über Amriswil und Weinfelden ging es wieder zurück nach Hause.

Total hab ich heute 265km gemacht. Das Wetter war zwar nicht so wie ich gehofft hatte, aber ich hab es trotzdem genossen. Schade das das Wetter nicht so richtig mitgemacht hat, aber das ich auf die Ibergeregg verzichtet habe war die richtige Entscheidung. Kann ich ja immer wieder mal fahren…

Hier geht es zu den Fotos dieser Tour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.