Testfahrt Honda AfricaTwin

Heute musste meine Orca zur Jubiläums 12’000er Inspektion – nähmlich die 10te. Hat also 120’000km drauf…. Als Ersatz standen eine AfricaTwin mit DCT und eine geschaltete Version zur verfügung. Ich wählte DSC08451bewusst die geschaltete Version um einen direkten Vergleich mit der geschalteten X zu haben….

Da es da ja nicht viel zu erklären gab fuhr ich schon bald mit der AfricaTwin los. Sofort merkte ich das die Schaltvorgänge im vergleich zur X wesentlich geschmeidiger von statten gehen. Auch wenn mich die etwas hackelige Schaltung bei der X noch nie gestört hat ist es schon extrem wie gut der Unterschied zu merken ist…. Da die AT erst etwa 220km auf dem Tacho hatte und ich sie ja auch absolut nicht kannte liess ich es sehr gemächlich angehen. Ausserdem waren die Strassen auch noch teilweise nass und nachdem ich nicht besonders viel gutes vom Reifen gehört hatte wollte ich da auch nichts riskieren…..
IDSC08457ch fühlte mich sofort pudelwohl auf der AT. Erinnerte mich sehr stark an die Probefahrt mit der NC vor 4 Jahren. War das erste mal dass ich auf einem Motorrad wieder das selbe Gefühl hatte… Da waren doch die eine oder andere fahrt mit mir unbekannten Motorrädern, aber dieses Gefühl hatte ich dabei nie…… Aber auch an der NC waren dann noch das eine oder andere aufgetaucht, also erst mal abwarten….. Eines war mir aber doch sofort aufgefallen: Die Sitzbank war sehr tief im Vergleich zu meiner höher gelegten NC mit aufgepolstertem Sitz…. Also hielt ich nach ein paar Kilometer an und versuchte die Bank in der höheren Stellung zu montieren. Das gelang auch schnell ohne Handbuch… 😉 Die 2cm welche man dadurch höher sitzt klingen zwar nicht nach viel, machen aber viel aus. Trotzdem müsste ich zwingen die hohe Sitzbank haben wenn ich eine AT kaufen würde….

DSC08467
Weiter ging es und ich merkte sofort dass es so für mich nochmals einiges besser war. Es war immer noch stark bewölkt aber kein Regen, dafür war der Wind doch recht heftig. Während die Wolken mit der Zeit weg gingen und es richtig schön sonnig wurde, blieb der extreme Wind den ganzen Tag. Ganz langsam traute ich mich auch etwas mehr, vor allem in den Kurven. Damit stieg auch der Spassfakor nochmals stetig an…..

Nach einer kurzen Mittagspause ging es weiter. Als ich wieder aufstieg kam es mir vor als ob ich auf „mein“ Motorrad steigen würde…. Ist kaum zu glauben wie schnell ich mich an die AT gewöhnt hatte!!  Auch wenn ich nie und nimmer an die Grenzen der AT kam lies ich es doch für meine Verhältnisse – vor allem in den Kurven – krachen und fuhr da zum Schluss was das Tempo anbelangt in etwa gleich schnell wie mit meiner NC. Die AT machte das problDSC08387emlos mit und ich begann mich zu fragen was da noch geht wenn man die Maschine mal so richtig kennt….????

Kurz nach 17:00 fuhr ich wieder bei meinem Händler vor um die AT wieder gegen meine NC zu tauschen. Ich hatte ihm zwar am Morgen angedroht dass ich sie vielleicht nicht mehr zurück bringe, da er aber mit der Gegendrohung dass er mir dafür eine Rechnung schicken würde hab ich es dann doch gelassen……

 

Mein Fazit:

Ich bin zwar nicht so gut darin, aber ich versuch mal meine Eindrücke zu beschreiben…. Die AfricaTwin lässt sich sehr leicht lenken… Kurvenkombinationen sind locker leicht zu meistern… Auch enge Kurven gehen sehr gut, ich muss aber sagen dass heute keine ganz engen Kurven dabei waren. Bin aber sicher dass die auch kein Problem sind….

Die Beschleunigung der Kiste ist eine Wucht!! Sicher geht noch mehr, ich brauch aber nicht mehr…. Auch mit 50 im 6en durch die Ortschaft und danach gas geben ist problemlos möglich. Bis etwa 60 is ein vibrierenDSC08394da, aber danach ist von da her nichts mehr zu merken. Ich hab auch auf der Autobahn mal vrsucht im 6ten von 80 auf bei uns erlaubte 120 zu beschleunigen – kein Problem. Auch bei (Tacho) 120 kurz beschleunigen um zu überholen ist problemlos möglich. Federung im Vergleich

DSC08406 zur X?? Da sind Welten dazwischen. Gibt da bei uns in der nähe eine Gerade von ein paar hundert Metern da wird man mit der X ganz schön durchgeschüttelt. Man spürt zwar auch mit der AT etwas, ist aber nichtsüberrascht! im Vergleich zur NC. Ausserdem ist das auch noch einstellbar…

Der Windschutz ist ebenfalls nicht schlecht. Trotz des starken Windes den ganzen Tag war an den Beinen nichts davon zu spüren…. Auch am Oberkörper ist der gut. Anfangs hatte ich Verwirblungen am Helm, die waren aber weg nachdem ich die Sitzbank in de höhere Position gestellt hatte. Mi der hohen Sitzbank wär das sicher auch kein Probelm…DSC08458

Ich bin heute 380km gefahren!! Waren alles super Kilometer. Die Kiste macht einfach spass – auch als Schalter…. 😉 Anscheinend war aber der Tank anfangs nicht ganz voll. So hab ich mal nach etwas mehr als 200km getankt und dann am Schluss nach weitere 170km nochmals. Die Berechnung nach dem zweiten Tanken ergab einen Schnitt von 4.5 Liter auf 100km. Der Boardcomputer gab einen verbrauch über den ganzen Tag von 4.8 Liter aus. Beide Werte hätte ich so nicht erwartet bei meiner Fahrweise… Vor allem die 4.5 Liter auf 170km am Schluss haben mich echt überrascht!!

Was ich aber vermissen würde und auch heute schon vermisst habe wäre das Helmfach….. Ich hatte zwar heute das original Beautyca… ääähh Topcase dabei, aber das Fach vorne ist eben doch sehr praktisch. Im Topcase hat mein Helm gut platz und nebenbei auch noch 2 Trinkflaschen und weitere Kleinigkeiten….

Würde ich das Ding kaufen?? Ganz klar: Ja!!!!!! …..Aber!!! Das „Aber“ bezieht sich einzig und alleine auf das Geld. Das Angebot müsste schlicht und einfach stimmen für mich wenn ich sie kaufen sollte. Naja… Gibt noch ein zweites aber…. Betrifft die Regierung zu Hause….. 🙂

Ich bin mir sicher das es den einen oder anderen interessiert. Desshalb hier der Link zum Puff

Klingen tut er ungefähr so:

Kommentare sind geschlossen